Die physikalische Wunderwerkstatt

Artikel von:

Markus Krause

23. Dezember 2021

Trotz Pandemie und Adventsstress konnte auch dieses Jahr die Weihnachtsvorstellung der Physik-Leistungskurse des Abschlussjahrganges für die fünften Klassen stattfinden. Hierbei wurde durch Herrn Hirsch, Herrn Werner und deren physikbegeisterte Abiturienten mit zahlreichen festlichen Experimenten die Weihnachtswerkstatt von Santa Claus für die jüngsten Schüler sowie Schülerinnen unserer Bildungseinrichtung zugänglich. Die vorher ausführlich einstudierten Experimente zeigten unter anderem nicht nur mittels Hochspannungstransformatoren, Leuchtstoffröhren und einer Mikrowelle sehenswerte Wettererscheinungen am Nordpol, sondern auch sämtliche Modifikationen des Weihnachtsschlittens wie zum Beispiel eine Vakuum-Anhängerkupplung oder eine Luftstrombeladung für die Geschenke. Zusätzlich wurden auch kleine Mitmachaktionen geboten, die das Verständnis unserer jungen Lernenden für die Physik erweiterten und ebenfalls einige kleine Belohnungen bereithielten. Der gesamte Vortrag wurde durch den Weihnachtsmann und seine Wichtel persönlich gestaltet, sodass alles eher einem interessanten Theaterbesuch als einer gewöhnlichen Unterrichtsstunde glich. Nach getaner Arbeit wurde schließlich noch mit Weihnachtsgebäck, Essen und warmen Getränken unter den jeweiligen Kursen ausgelassen gefeiert, bevor alle Weihnachtshelfer schließlich ihre wohlverdienten Ferien antreten konnten.

Fußballerinnen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Beim BWFS haben Sprachbegeisterte aus ganz Deutschland die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

weitere Artikel

Fussball Practices

Zugriff erlaubt!

Am vergangenen Donnerstag bauten 7 Schülerinnen und Schüler zusammen mit Hr. Reichelt die neuen Regale für Berufsorientierung auf.

Test_news.jpg

Übersicht

Hier finden Sie alle spannenden Artikel rundum das CGG Kirchberg.