Das war die Physikolympiade 2022

Artikel von:

Herrn Werner

19. Juni 2022

Auch in diesem Schuljahr nahm ein breites Starterfeld an der 1. Stufe der sächsischen Physikolympiade teil und reichten ihre Lösungen bis zum 15. November 2021 zur zentralen Auswertung ein. Eine überdurchschnittlich große Anzahl unserer Schülerinnen und Schüler konnte mit ihren Lösungen überzeugen und damit an der 2. Stufe am 8. März 2022 teilnehmen: (1) Mia-Lyan Fritzschke, Klasse 6d, (2) Jan-Niklas Käding, Klasse 6a, (3) Luise Kaselow, Klasse 7c, (3) Madoc Rudolf, Klasse 7a, (4) Karl Kaselov, Klasse 8c und (5) Lana Brückner, Klasse 10a. Überragende Leistungen wurden von Luise Kaselow erbracht. Sie schloss die 2. Stufe nur knapp hinter den Podest-Platzierungen mit einer Anerkennungsurkunde der Jury ab. Auch in der landesweiten 3. Stufe der Physikolympiade konnte sich Luise Kaselow erfolgreich behaupten. Im Namen der Schulleitung und der Fachschaft Physik möchten wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre kreativen Lösungen danken. Wie meinte schon Albert Einstein: „Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat“. Wir sehen uns hoffentlich bei der nächsten Physikolympiade wieder.

Fußballerinnen

Wunderschönes frühlingshaftes Konzert

Diesmal waren die Vorfreude und wohl auch die Aufregung noch größer als sonst, da das letzte Konzert mehr als zwei Jahre zurücklag.

weitere Artikel

Fussball Practices

Von Sprintern und Weitwerfern

Leichtathletik-Wettkampf in Falkenstein am 8. und 9. Juni 2022

Test_news.jpg

Übersicht

Hier finden Sie alle spannenden Artikel rundum das CGG Kirchberg.